Kachelofenholz Hartholz

kamin_menue

 

Unser Renner !!!

Eichenkantholzsäcke

buchenkern-menue

Scheitholzsäcke (trocken)

scheitholzsack_menue

Anzündholzsäcke(trocken)

anzuend-menue

So finden sie uns

Mehr Brennholzarten

spezialholz_menue

Ofenbrennholz(trocken)

ofenholz menue

Wir beraten Sie gerne

Beratungsdame_menue

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne

09504-921575

Augen auf

stop

Wer ist online

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Was Sie unbedingt beim Brennholzkauf beachten sollten!

 In jeder Branche gibt es leider schwarze Schafe, so auch in der Brennholzbranche! Einige Händler glauben mit falschen Versprechungen schnelles Geld machen zu können, ohne die aufwendige und kostenintensive Beschaffung von erstklassigem und tatsächlich trockenem Holz auf sich nehmen zu wollen: auf Ihre Kosten!

 Deshalb achten Sie beim Brennholzkauf auf folgende Punkte:

 1. Achten Sie darauf, dass 1 A Qualität auch 1 A Qualität ist. Es gibt Mitbewerber die Buchen/Eichenholz mit garantierter Trockenheit und 1 A Qualität bewerben. Der Preis für dieses Holz ist aber zu gut,  um wahr zu sein. Und so erhalten Sie häufig statt 1 A Qualität, Käfer-, Tot- und Moderholz geliefert.

 2. Kaufen Sie besser Buchen- und Eichenholz. Allzu oft wird Ihnen Eschenholz angeboten. Das hat zwar einen guten Brennwert, ist jedoch vom Gewicht her wesentlich leichter als Buche und Eiche. So ist der Brennwert von Eschenholz beim gleichen Gewicht viel niedriger als im Vergleich zu  Buche und Eiche.

 3. Prüfen Sie Ihre Holzscheite, ob diese auch bis zum Kern trocken sind. Statt garantierter Trockenheit erhalten Sie manchmal Holz, welches nur äußerlich trocken ist, innen aber nass. Nur die minderwertigen Scheite wie Käfer-, Tot- und Moderholzscheite sind trocken. Diese Holzscheite haben eine wesentlich geringere Heizleistung als gesundes Holz.

 4. Nehmen Sie sich die Zeit und prüfen Sie Ihre ganze Lieferung. Wenn Sie geschlichtetes Holz erhalten, ist dieses mit höchster Wahrscheinlichkeit aus dem Ausland. Das Schlichten auf Paletten ist in Deutschland schier unbezahlbar. Bei auf Paletten geschlichtetem Holz kaufen Sie sozusagen die Katze im Sack!

 Ich lege Ihnen deshalb ans Herz, sich vor Kauf Ihres Brennholzes die Qualität und Beschaffenheit der Holzsorten beim Händler Ihres Vertrauens sehr genau anzusehen, um ein böses Erwachen bei einem vermeintlich günstigen Angebot zu vermeiden. Billige Angebote kommen sehr teuer, wenn Sie zweimal kaufen müssen. Zudem ist Ihr Holzlagerplatz durch minderwertiges Holz belegt. Wählen Sie Ihren Händler sorgfältig aus. Wir beraten Sie gern und sind für Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr für Sie da. Rufen Sie uns gleich unter 09 504 – 92 15 75 an.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und nehmen uns Zeit für Sie!